medienservice
Bildung































JMK

Filmdatenbank Sucheergebnis

Suchergebnisse in alphabetischer Reihenfolge:


Titel

März

Originaltitel

März

Filmtyp

Langfilm

Herstellungsjahr

2008

Herkunftsländer

Österreich

Länge

01:27:22 (hh:mm:ss)

Sprachversion

deutsch

Sprache Ton

Regie

Klaus Händl

DarstellerInnen

Benno Eberhard, Florian Eisner, Isolde Ferlesch, Julia Gschnitzer, Siggi Haider, Thomas Hiessl, Alfred Kleinheinz, Josef Kuderna, Ilse Kuen, David Schrottner, Theodor Schuler, Paul Schweinester, Julia Strauhal, Katharina Zeisler

Verleiher

Stadtkino

Inhalt

In einer kleinen Tiroler Gemeinde begehen drei Freunde ohne ersichtliches Motiv, ohne Abschiedsbrief gemeinsam Selbstmord, indem sie die Abgase eines Autos in den Innenraum leiten. Die Verwandten der drei Studenten sind erschüttert. Noch Monate nach der Tat sind sie sprach- und fassungslos. Diese Sprach- und Ratlosigkeit dominiert den Alltag der Hinterbliebenen.

Alterskennzeichnung

Das Thema Selbstmord von nahen Verwandten ist an sich belastend und gerade für Kinder und Jugendliche nicht einfach. Problematisch ist, dass niemand weiß, warum die jungen Männer sich umgebracht haben. Die emotionale Belastung des Kinopublikums steigt bei Betrachtung dieses Films mit zunehmendem Alter. Die Kommission war der Meinung, dass das Alterssegment der 10- bis 16-Jährigen weniger belastet würde als vergleichsweise Erwachsene und empfiehlt nach intensiver Diskussion einstimmig die Freigabe ab 10 Jahren.

Positivkennzeichnung

Der Film regt sehr zum Nachdenken und Diskutieren an. Er zeichnet auf beeindruckende Weise ein realistisches Alltagsbild. Ein von unserer Gesellschaft tabuisiertes Thema, Selbstmord, wird offen und nicht verklärend behandelt. Der Film leistet den Beitrag, dieses Thema anzusprechen und anzugehen. Sehr empfehlenswert ab 16 Jahren als Alltagsdrama.


<< Zurück zu den Suchergebnissen