medienservice
Bildung































JMK

Filmdatenbank Sucheergebnis

Suchergebnisse in alphabetischer Reihenfolge:


Titel

Die Schlümpfe (3D)

Originaltitel

The Smurfs

Filmtyp

Digitalfilm

Herstellungsjahr

2011

Herkunftsländer

USA

Länge

01:42:00 (hh:mm:ss)

Sprachversion

dt.synchr.

Sprache Ton

Regie

Raja Gosnell

DarstellerInnen

Neil Patrick Harris (Patrick Winslow), Jayma Mays (Grace Winslow), Hank Azaria (Zauberer Gargamel), Sofía Vergara (Odile), Tim Gunn (Henri); O-Sprecher/innen: Anton Yelchin (Clumsy), Jonathan Winters (Papa Schlumpf), Katy Perry (Schlumpfine), Alan Cumming (Gutsy), Fred Armisen (Brainy), George Lopez (Grouchy)

Verleiher

Sony Pictures Filmverleih GmbH

Inhalt

Die Schlümpfe verschlägt es aus ihrem Zauberwald nach New York. Auf der Suche nach einem Weg nach Hause und auf der Flucht vor dem bösen Zauberer Gargamel (Hank Azaria) bringen sie das Leben des jungen New Yorker Paares Patrick und Grace gehörig durcheinander. Doch da die beiden ein Baby erwarten, stellt sich die Zeit mit den Schlümpfen schlussendlich als eine gute Vorbereitung auf das Leben mit Kindern heraus. Das Finale führt - wie üblich - zum Sieg über Gargamel und die Schlümpfe kehren wohlbehalten nach Hause.

Alterskennzeichnung

Für die Allerjüngsten bietet die Animation/Realfilmumsetzung einige belastende Momente. Neben rasanten Actionsequenzen wird auch Papa Schlumpf für eine Weile von seinen Freunden aufgegeben und zurückgelassen. Und eine Foltersequenz, in der ein Schlumpf von Gargamel gequält wird, bekommt durch den Realfilmanteil stärkeres Gewicht, als es bei einem Zeichentrickfilm der Fall gewesen wäre. Die Kommission empfiehlt daher die Freigabe ab 6 Jahren.

Positivkennzeichnung

Das Aufeinanderprallen der Märchenwelt der Schlümpfe mit der Realwelt von New York birgt einigen Charme und thematisiert viele Kinder-Eltern-Konflikte in einem anderen Gewand. Die Charaktere lernen aus ihren Erfahrungen, entwickeln sich weiter und sind auch in der Lage, sich zu entschuldigen und einander neue Eigenschaften zuzutrauen. Die Kommission befindet den Streifen daher als annehmbar als Animations/Realfilm ab 6 Jahren.


<< Zurück zu den Suchergebnissen