medienservice
Bildung































JMK

Filmdatenbank Sucheergebnis

Suchergebnisse in alphabetischer Reihenfolge:


Titel

Bigfoot Junior - Ein tierisch verrückter Familientrip

Originaltitel

Bigfoot Family

Filmtyp

Langfilm

Herstellungsjahr

2020

Herkunftsländer

Belgien

Länge

01:29:00 (hh:mm:ss)

Sprachversion

dt.synchr.

Sprache Ton

Regie

Jeremy Degruson

DarstellerInnen

Sprecher/innen: Jules Medcraft - Adam (voice), Kylian Trouillard - Adam (voice), Alexis Victor - Bigfoot (voice), Marie Chevalot - Shelly (voice), Frederic Souterelle - Wilbur (voice), Sébastien Desjours - Trapper (voice), Pierre Tessier - Connor Mandrake (voice), Xavier Fagnon - Arlo (voice), Clara Quilichini - Emma (voice)

Verleiher

Einhorn Film

Inhalt

Bigfoot, der außergewöhnliche Vater des Teenagers Adam, ist zu einer medialen Berühmtheit geworden. Er tritt in TV-Shows auf und soll für diverse Firmen Werbung machen. Adam hätte seinen Vater aber lieber mehr bei sich zu Hause.
Da tritt eine Gruppe von Aktivist/innen an Bigfoot heran und bittet ihn um Hilfe. Die Firma Xtract Oil gibt vor, in einem Reservat „sauberes Öl“ zu fördern. Die Umweltschützer/innen glauben hingegen, dass das Reservat und die dort lebenden Tiere bedroht sind. Bigfoot macht sich sofort auf den Weg, um die Gruppe zu unterstützen. Als Bigfoot – kaum vor Ort angekommen – plötzlich verschwindet, folgen Adam, seine Mutter Shelly sowie der Waschbär Trapper und der Bär Wilbur den Spuren Bigfoots, um ihn zu suchen und wieder nach Hause zu bringen ...

Alterskennzeichnung

Einige Szenen des Animationsfilms (wiederholte Verfolgungsjagden, „tödliche“ Bedrohung der Familie, Endzeitstimmung auf den Ölfeldern, Bombenentschärfung) können auf kleine Kinder belastend wirken. Aufgrund der offensichtlichen Fantasy-Elemente (Fähigkeit mit Tieren sprechen zu können, Selbstheilungskräfte von Bigfoot und Adam), die darauf verweisen, dass der Film auf keiner realen Geschichte basiert, und so entlastend wirken, wird eine Freigabeempfehlung ab 6 Jahren ausgesprochen.

Positivkennzeichnung

„Bigfoot Junior 2 - Ein tierisch verrückter Familientrip“ ist ein technisch hochwertig umgesetzter Animationsfilm. Wichtige und sehr aktuelle Themen, wie etwa „Greenwashing“ oder „Fake News“, werden für ein junges Publikum anschaulich und zeitgemäß (Social Media Aktionen, Generation Gap) aufgegriffen. Zudem werden sehr positive Botschaften – wie etwa der Zusammenhalt auch in schwierigen Situationen, Umweltschutz und positive Eigeninitiative – vermittelt. Die Kommission sieht „Bigfoot Junior 2 – Ein tierisch verrückter Familientrip“ empfehlenswert als Animationsfilm ab 10 Jahren.


<< Zurück zu den Suchergebnissen